Skip to main content

Binance Charity, der philanthropische Arm von Binance, hat eine Partnerschaft mit der Frankfurt School of Finance & Management – Blockchain Center (FSBC) geschlossen. Ziel der Partnerschaft ist es kostenlose Schulungen für Studenten – mit einem Fokus auf Frauen – in den Bereichen Distributed Ledger Technology (DLT), Decentralized Finance (DeFi) sowie Non Fungible Toke (NFT) anzubieten. Binance ist der weltweit führende Anbieter von Kryptowährungs- und Blockchain-Infrastrukturen.

Die Spende durch Binance Charity fließt in den Ausbau der von FSBC geleiteten Talentprogramme. Dazu gehören das DLT-Talentprogramm sowie die DeFi- und NFT-Talentprogramme, die vor allem weibliche Studenten für Führungsaufgaben im DeFi- und NFT-Bereich ausbilden sollen. Jedes Programm läuft 18 Wochen.

Im Rahmen der zwölfmonatigen Zusammenarbeit eine Teilnehmergruppe aus dem aktuellen Erstsemester (Oktober 2022) ausgewählt.  Das Projekt zielt darauf ab, Studierende – insbesondere Frauen – für einen späteren Berufsweg innerhalb des Krypto- und Blockchainsektors auszubilden und zu unterstützen.

Helen Hai, Head of Europe & UK bei Binance sowie von Binance Charity, sagt:  “Dies ist nur der Anfang des Engagements von Binance, in die Web3-Ausbildung und die Schaffung von Arbeitsplätzen in Deutschland zu investieren. Wir freuen uns, die Arbeit von Prof. Dr. Philipp Sandner am Frankfurt School Blockchain Center unterstützen zu dürfen. Wir haben die gemeinsame Mission, Bildung, Vielfalt und finanzielle Inklusion zu fördern, damit Web3 und seine enormen Vorteile von allen genutzt werden können.”
Das FSBC ist ein führender Think Tank und Blockchain-Forschungszentrum im deutschsprachigen Raum. Es widmet sich vor allem der Erforschung der Implikationen der Blockchain-Technologie. Das Zentrum sowie das Programm wurden von Prof. Dr. Philipp Sandner konzipiert. Sandner ist einer der führenden Experten in Deutschland und Gründer des FSBC an der Frankfurt School of Finance & Management.

Prof. Dr. Philipp Sandner, Leiter des Frankfurt School Blockchain Center, sagt: “Wir freuen uns sehr über die Partnerschaft mit Binance Charity im Bereich Bildung für Web3. Diese ist sowohl für junge Studenten als auch für Mitarbeiter in Unternehmen und Behörden von großer Bedeutung. Mit unseren Bildungsprogrammen haben wir bereits Tausende von Menschen aufgeklärt und inspiriert. Eines unserer erfolgreichsten Programme ist DLT Talents, das sich ausschließlich an Frauen richtet und in dem wir jährlich mehr als 300 Frauen ausbilden, damit sie dem Ökosystem beitreten und mit ihm wachsen können.”

Die Initiative wurde Anfang des Jahres ins Leben gerufen und ist die jüngste im Rahmen des globalen Binance Charity Scholar-Programms. Inzwischen umfasst es aktive Projekte in der Ukraine, Australien, Südafrika, Frankreich und Brasilien. Die von Binance Charity geleitete Initiative setzt sich für Vielfalt ein, indem sie es der nächsten Generation von digitalen Führungskräften ermöglicht, ihre Fähigkeiten, ihr Wissen und ihre Erfahrung ohne finanzielle Barrieren zu entwickeln. Sie erleichtert den Zugang zu Beschäftigungsmöglichkeiten im Web3-Sektor und investiert in Innovation und Forschung, um die Blockchain-Technologie als Lösung für komplexe soziale und ökologische Probleme zu erschließen.

 

Hinterlasse ein Kommentar

Generated by Feedzy